Musikschule der Stadtgemeinde 

Groß-Enzersdorf

Marchfelder Straße 19 

A-2301 Groß-Enzersdorf 

 +43 (0)664/889 48 525

Musikunterricht sämtlicher Instrumente - Ton- und Videostudio

Fächerangebot 

Elementare Musikpädagogik:

- Eltern-Kind-Gruppen

- Musikalische Frühförderung

- Rhythmusensemble

Tasteninstrumente:

- Klavier

- Pop-Piano

- Jazz-Piano

- KirchenOrgel (auf Anfrage)

- Keyboard

- Akkordeon

Blasinstrumente:

- Trompete

- Flügelhorn

- Posaune

- Horn

- Tenorhorn

- Tuba

- Blockflöte

- Querflöte

- Saxophon

- Klarinette 

Saiteninstrumente:

- Gitarre

- E-Gitarre

- Jazzgitarre

- E-Bass

- Harfe

- Violine

- Viola

- Violoncello

Schlaginstrumente:

- Schlagzeug - DrumSet

- Schlagwerk - Stabspiele

- Percussion

Gesang:

- Stimmbildung

- Klassischer Gesang

- Populargesang

- Jazzgesang

- Chor

Musikproduktion

Komposition

Korrepetition

Musiktheorie

Ergänzungsfächer:

- Musikkunde

- Allgemeine Musiklehre

- Gehörbildung

- Jazztheorie

- Arrangement

- Pop/Rock-Ensemble

- Jazzensemble

- Kammermusik

- Streicherensemble

- Orchester

- Gitarrenensemble

- Gesangsensemble

- Rhythmusensemble

- Korrepetition

- Klavier vierhändig

- Bläserensemble

- Gemischtes Ensemble

- Harfenensemble

- Stepptanz

- Musikproduktion

Elementare Musikpädagogik:

- Eltern-Kind-Gruppe (ab 6 Monaten)

- Musikalische Frühförderung (ab 4 Jahren)

siehe Detailbeschreibung

Instrumentalausbildung:

- Elementarstufe 2 Jahre

- Unterstufe 4 Jahre

- Mittelstufe 4 Jahre

- Oberstufe 4 Jahre

- Vorbereitung für die Aufnahmsprüfung an Universitäten und Konservatorien

Der Vorbereitungskurs für weiterführende Studien umfasst Hauptfachunterricht, Zweitinstrument bzw. Klavierunterricht und Theorie, sowie Gehörbildung.

Außerdem gibt es die Möglichkeit Ergänzungsfächer und Ensembles auch ohne Hauptfachbelegung zu besuchen.

Ausbildungsplan

Im ordentlichen Ausbildungszweig sind verpflichtend Ergänzungsfächer zu besuchen und Übertrittsprüfungen zwischen den jeweiligen Ausbildungsstufen zu absolvieren.

_______________

Unterrichtstage und Ferien:

Die Ferien und unterrichtsfreien Tage richten sich nach den öffentlichen Schulen. 

Schulgeldbeitrag 

Die Unterrichtskosten in den NÖ Musikschulen werden vom Land Niederösterreich, von der zuständigen Gemeinde, und als Schulgeldbeitrag von den SchülerInnen bzw. deren Eltern getragen.

Durch einen Schulplatz hat der/die SchülerIn Anspruch auf 50 Minuten Einzel- bzw. Gruppenunterricht pro Woche. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, sämtliche Ergänzungsfächer und Ensembles ohne Zusatzkosten zu besuchen.

Nach Maßgabe freier Unterrichtsplätze kann die Minutenzahl auf 25 Minuten pro Woche und SchülerIn reduziert werden, wodurch sich der Schulgeldbeitrag auf die Hälfte reduziert.

Es werden mindestens 30 Einheiten pro Schuljahr angeboten, wobei durch Ergänzungsfach-, Gruppen- und Ensembleunterricht oft noch zusätzliche Einheiten angeboten werden können. Die Entscheidung über die Unterrichtsform der Stunden liegt bei der jeweiligen Lehrkraft unter Berücksichtigung der pädagogischen Notwendigkeit und der individuellen Förderung jedes einzelnen Schülers .

Die Unterrichtstage der Lehrkräfte und an welchen Tagen die jeweiligen Instrumente angeboten werden, erfahren sie unter Lehrkräfte.

webdesign René Kovats